Kontakt | Impressum | Links | Suche

Start | Galerie | Vorschau | Künstler | Projekte | Archiv | Edition Carpentier

Alessandro Carlini

FIGUREN und FORMEN
schwarz weiss im kontrast
Zeichnungen

Vernissage 7. September 2012 | 19:00 - 21:00 Uhr
Finissage 7. Oktober 2012 | 11:00 - 13:00 Uhr
Ausstellung 8. September - 7. Oktober 2012

Vom 8. September bis zum 7. Oktober 2012 zeigt Alessandro Carlini eine Auswahl von Arbeiten auf Papier, die in den Sommermonaten 2006 entstanden sind. Carlini setzt sich in den mit Tuschfüller, Zirkel und Chinatusche gezeichneten Arbeiten intensiv mit kontrastierendem Schwarz und Weiß auseinander. Dabei interssiert ihn nicht nur die reine Kontrast- und Farbwirkung, sondern auch der symbolische Gehalt von Schwarz und Weiß. Während in den westlichen Kulturen diese beiden Farben mit Unschuld / Reinheit und mit Tod/ Trauer assoziiert werden, steht in einigen asiatischen Kulturen Schwarz für Glück und Weiß für Trauer.

Die gezeichneten Figuren und Formen unterwirft Carlini einer kompositorischen Regel. Die Flächen behalten allerdings das Spielerische und Tänzerische, sind manchmal fröhlich oder monumental, betonen das Skulpturale, vermitteln hier Dynamik und da Sinnlichkeit.

Alessandro Carlini wurde 1943 in Lanciano (Italien) geboren. Er arbeitet als Künstler, Maler und Architekt in Berlin, wo er mit seiner Frau Erdmute seit 1980 ein Architekturbüro führt.

» Fotos der Ausstellungsräume