Kontakt | Impressum | Links | Suche

Start | Galerie | Vorschau | Künstler | Projekte | Archiv | Edition Carpentier

Thomas Nitz

Fotografische Unikate

Finissage 28.11.2013 - 19:00 Uhr

26.10.2013 – 29.11.2013

Öffnungszeiten
Di. - Fr. 16:00 bis 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung


Thomas Nitz, MC#1, 2011
Fotografie © Thomas Nitz, MC#1, 2011

Thomas Nitz, der selbst seine Arbeiten als experimentelle analoge Fotografie bezeichnet, arbeitet mit Schwarzweißfilm bis zu einem Format von 4 x 5 Inch. Auf einem säurefreien Aquarellkarton werden einzelne Schichten flüssiger Fotoemulsion, Pigment, Binder und Sand aufgetragen und zum Härten getrocknet. Auf dem so entstandenen Material wird das Negativ zu 100 Prozent - also ohne Ausschnitt - ausbelichtet und in einem herkömmlichen Verfahren in der Schale entwickelt. Der gesamte Arbeitsvorgang bis zur Vollendung einer Arbeit beträgt zwischen 25 und 30 Tagen.

Thomas Nitz setzt für seine künstlerische Fotografie ausschließlich eine analoge Mittel- und Großbildkamera ein. Er fotografiert seine Modelle als frontale Portraits oder in exzentrischen Posen. Dabei interessieren ihn weder gängige Schönheitsideale noch Moden. Wichtig sind ihm Ausstrahlung und hohe Präsenz der Abgebildeten. „Ich muß von der Person fasziniert sein, um mein subjektives Idealbild zu bekommen, nur so kann es für mich auf lange Zeit als Bild bestehen, ansonsten würde ich es nach kurzer Zeit nicht mehr ertragen können und entsorgen.“

Durch die Verschmelzung von materialhaftem Fotopapier und den montageartig komponierten Abbildungen von Personen, Strukturen, Grafittis und Beschädigungen schafft Nitz eine Bildwelt, die weit mehr ist als eine glatte, zweidimensionale Oberfläche und damit den analytischen Blick provoziert.

Webseite des Fotografen
» www.tnt-fotoart.de

Ausgestellte Arbeiten
» Link: Ausgestellte Arbeiten

Fotos der Ausstellungsräume
» Fotos von Manfred Carpentier

Fotos von der Vernissage am 25.10.2013
» Fotos von Lothar Adler
» www.catonbed.de [Jan Sobottka]

Fotos von der Finissage am 28.11.2013
» Fotos von Lothar Adler